Microsoft .NET Microsoft's .NET ist der legitime Nachfolger von Windows DNA. Nach einer Dekade unter COM, DCOM Visual Basic, ASP und C++, entschied man sich für eine Laufzeitumgebung (vergl. mit Sun's JAVA) die die Grundlage für kommende Programme werden sollte. Dabei wurden gezielt Schwachpunkte der "alten" Welt ausgemerzt, so zum Beispiel die sogenannte "DLL Hölle" oder die unterschiedlichen Programmiermodelle (MFC, ATL, VBForms). Der hauptsächliche Unterschied zu JAVA ist die sogenannte CLR (Common Language Runtime) die anders als die JVM KEIN Interpreter sondern ein Kompiler ist der ähnlich wie Delphi bis auf Methodenebene Zwischensprache(MSIL) in Maschinencode umwandelt.

Mit .NET 2.0 brach das Zeitalter endlich für eine neue Plattform an. .NET 2.0 ist die Basis für die kommende Plattform WinFX oder auch .net 3.0 welche mit Windows Vista ausgeliefert wurde und viele Neuerungen mit sich brachte. (Windows Communication Foundation (ehemals Indigo), Windows Presentation Foundation (ehemals Avalon). Weitere Neuerungen bringt z.B. die Windows Workflow Foundation mit. Mit WF könnenn sehr einfach Geschäftsprozesse nach einem Pipeline Prinzip implementiert werden. 

.NET 3.5 kam eine neue Technologie namens Linq mit der C# oder Visual Basic so erweitert wurden dass SQL Abfragen direkt im Source erstellt werden kann. Als Datenquellen eigenen sich Beispielsweise Relationale Datenbankmanagementsysteme, XML Daten oder Objekt Listen.
Neu ist ausserdem für die C++ Entwickler eine neue Standard Template Library (STL) die auf .NET basierend ist.

Mit .NET 4.0 lieferte Microsoft erstmals seit .NET 2.0 eine komplette Framework Version aus. Anders als .NET 3.0 und 3.5, bei denen es sich um Erweiterungen des .NET Frameworks 2.0 handelt. .NET 4.0 wird hauptsächlich Software Design Features enthalten, sowie eine komplette Neu Implementierung von WF. Visual Studio 2010 wird nicht mehr in MFC sondern in WPF erstellt sein.

Mit .NET 4.5 wird zu ein paar Neuerungen im Framework ausserdem die Möglichkeit geliefert für Windows 8 und dessen neuen Oberfläche und der dazugehörigen API WinRT Software zu entwickeln.

VaubekienVisual Basic 2005 Artikelreihe um die nächste Generation von Visual Basic und .net 2.0.
Lesen Sie meinen Artikel aus der Artikelreihe. Dabei wird gezeigt wie einfach mit Visual Basic 2005 eine Anwendung erstellt werden kann die mit ADO.NET 2.0 und neuen weiteren Funktionen aus .net 2.0 ( BindingSource, BindingNavigator, DataGrid ) ausgestattet ist. BibliotheksVerwaltung.NET

Visual Studio 2010

Hier ein paar Screenshots von Visual Studio 2010 Professional unter Windows 7 auf meinem Mac mini

Visual Studio 2010 Home Screen Online Projekt Vorlagen Neue WWF Implementierung WPF Designer